Saisonabschlussfeier, die Erste

Am letzten Samstag trafen sich unsere Ü15-Tänzerinnen um die Saison 2013/14 ausklingen zu lassen. Leider gab es zahlreichen Terminüberschneidungen, so dass nicht alle Tänzerinnen und Tänzer anwesend sein konnten.

Nach einem gemeinsamen Abendessen, war es an der Zeit die vergangene Saison noch einmal Revue passieren zu lassen und die bereits mit Spannung erwarteten Auszeichnungen – die diesjährige „Sportlerehrung“ – vorzunehmen.

Zunächst wurden 4 Tänzerinnen (von denen leider nur 3 anwesend waren) für Ihre 10. abgeschlossene Turniersaison mit einer vom Förderverein für karnevalistischen Tanzsport in der Stadt Wasungen gestifteten Trophäe geehrt. Es freut uns besonders, dass es sich bei den geehrten Tänzerinnen um 15- bis 17-jährige Mädchen handelt, die unserem Sport und unserem Verein schon so lange treu sind. 

Anschließend erfolgten die Ehrungen in Form einer Anerkennungsurkunde in den Kategorien Schönste Ausführung, Schönste Ausstrahlung, Häufigste Trainingsanwesenheit und größtes Durchhaltevermögen. Auch die Fleißbienchen, Schlafmützen und Pechvögel der Saison wurden benannt. Diese Ehrungen wurden mit Freudenrufen, Applaus und dem ein oder anderem Lacher begleitet. Ein Sonderpreis mit entsprechender Titelvergabe ging an die „Top-Tänzerin“ Kathleen.

Nachdem wir uns noch einmal über 2 Comebacks in der vergangen Saison freuen durften ging es an die Verabschiedungen.

Eine – leider auch nicht anwesende – Tänzerin verlässt den Verein. Für sie war der übliche Bilderrahmen mit Erinnerungsfotos vorbereitet, der demnächst noch übergeben wird.

Nach 12 Jahren beendet Theresa Amstein ihre Tanzmariechenlaufbahn. Ihr überreichten wir eine Collage, die einen Abriss ihrer Karriere darstellte. Auch ihre letzten Trainer übergaben ein kleines Geschenk, wobei ein paar Tränen flossen. Der weiblichen Garde wird Rese aber noch erhalten bleiben.

Zwei weitere Tänzerinnen werden künftig nicht mehr auf der Bühne stehen. Nach über 20 Jahren karnevalistischem Tanzsport (bis 2007 beim KV Narhalla Arnstadt) beenden die Zwillinge Katharina und Jessica Hildebrand ihre aktive Zeit und werden fortan „nur“ als Trainier im Wasunger CC tätig sein. Sie überraschten alle Anwesenden mit einer Diasshow ihrer Tänzerzeit und bedankten sich bei all ihren Trainern und Betreuern in dieser Zeit.Im Verlauf des weiteren Abends wurde in geselliger Runde noch die ein oder andere Begebenheit der vergangenen Saison „ausgewertet“.